NORDWESTKUNST 2013 – Die Nominierten

KUNSTHALLE WILHELMSHAVEN, 1. Dezember 2013 – 26. Januar 2014

 

Kontakt: Kunsthalle Wilhelmshaven, Adalbertstr. 28, 26382 Wilhelmshaven, Tel. 04421 414 48, kunsthalle.wilhelmshaven@t-online.de

 

Ausstellungsbestimmungen

 

1. Teilnehmer

Bildende Künstlerinnen und Künstler, die in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, dem Gebiet des Landschaftsverbandes Westfalen oder den grenznahen Niederlande geboren sind, dort wohnen oder arbeiten oder an einer Akademie / Kunsthochschule im genannten Gebiet studieren oder studiert haben.

 

2. Einreichung

Es können bis zu 20 Fotoabzüge oder Ausdrucke (max. DIN A4) von höchstens 10 eingereichten Werken zugesandt werden. Bis zu 5 Medienarbeiten können als DVD eingereicht werden. Alle Einsendungen müssen eindeutig beschriftet sein und die dokumentierten Werke für den Ausstellungszeitraum zur Verfügung stehen. Eine vollständige Vita mit Lebenslauf, Porträtbild, Ausbildungszeiten und Ausstellungsvita muss beigefügt werden. Bitte keine weiteren Medien, Kataloge, Exposés etc. zusenden.

 

3. Einreichungstermin für das Dokumentationsmaterial

Einreichung der Bewerbungsunterlagen bis spätestens 3. November 2013 (Poststempel). Spätere Einreichungen werden nicht berücksichtigt. Mit der Einreichung werden die Ausstellungsbestimmungen anerkannt.

 

4. Entscheidung über die Werkauswahl zur Ausstellung

Es erfolgt keine Benachrichtigung über eine Ablehnung zur Ausstellung! Das eingereichte Material wird nur gegen beigefügten frankierten Rückumschlag zurückgesandt. Die erste Jury ist mit drei Fachpersonen (u. a. die Kunsthallenleiterin) besetzt und entscheidet unter den Einsendungen über die Auswahl der 30 bis 35 Nominierten, die ihre Arbeiten in der Kunsthalle installieren. Kurz vor der Preisverleihung kommt eine weitere, 2. Jury zusammen, die sich aus internen und externen Fachpersonen zusammensetzt. Diese entscheidet angesichts der nominierten Arbeiten, wer die beiden Preise (siehe Punkt 8) erhält. Die zur Ausstellung ausgewählten „Nominierten“ und die für die beiden Preise gekürten Künstler werden telefonisch und schriftlich benachrichtigt.

 

5. Einlieferung der Werke der ausgewählten Künstler

Die Werke der zur Ausstellung ausgewählten Künstler müssen in der Zeit vom 20. bis 22. November 2013 in der Kunsthalle Wilhelmshaven eingeliefert werden. Über die übliche Hängetechnik von Flachbildware hinausgehendes Material, das zur Installation des Werkes erforderlich ist (insbesondere Projektionstechnik), wird vom Künstler gestellt.

 

6. Transport

Der Transport zur Kunsthalle Wilhelmshaven ist von den ausstellenden Künstlern zu übernehmen. Den Rücktransport übernimmt die Kunsthalle Wilhelmshaven bis zu den unter Punkt 1 genannten Regionen.

 

7. Bildrechte

Die Kunsthalle Wilhelmshaven ist berechtigt, von den zur Ausstellung ausgewählten Werken Abbildungen für Publikationen und Pressearbeit anzufertigen und zu verwenden.

 

8. Preisverleihung

Aus den für die Ausstellung NORDWESTKUNST nominierten Künstlern wird der Preisträger der NORDWESTKUNST und der Träger des THALES-Förderpreises der NORDWESTKUNST durch die Jury (siehe Punkt 4) ausgewählt. Der Preis der NORDWESTKUNST, der vom Verein der Kunstfreunde für Wilhelmshaven verliehen wird, ist mit € 2.000,- dotiert. Der gleichzeitig verliehene THALES-Förderpreis der NORDWESTKUNST, dotiert mit € 2.500,-, geht an einen Künstler bis 35 Jahren. Beide Preisträger erhalten im folgenden Jahr eine gemeinsame Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven sowie eine Katalogbroschüre.

 

9. Schlussbestimmungen

Gegen die Auswahl zur Ausstellung, die Hängung in der Kunsthalle Wilhelmshaven, die Entscheidung der Jurys über die Preisverleihung sowie die Katalogkonzeption besteht kein Einspruchsrecht. (Druckversion als PDF)